Notice: Use of undefined constant deuts1 - assumed 'deuts1' in /data/web/1/000/096/508/384676/htdocs/theaterag/stuecke/oberstufe/deuts1.php on line 6
Theater AG - Oberstufe - Die deutschen Kleinstädter
Theater Logo grau

Die deutschen Kleinstädter

AG Oberstufe
Spielzeit 2008/2009
Autor August von Kotzebue
Aufführungen
Premiere Sa., 07.03.2009
2. Aufführung Sa., 14.03.2009
3. Aufführung Sa., 21.03.2009

Thema des Stücks

Im Lustspiel in vier Akten "Die deutschen Kleinstädter" von August von Kotzebue geht es um Sabine, die sich in der Hauptstadt in Johnny Olmers verliebt, jedoch in ihrer Heimatstadt Krähwinkel dem Herrn Bau-, Berg- und Weginspektorssubstitut Hans-Johann Sperling versprochen ist. 

Sabine, Tochter des Bürgermeisters Staar, erwartet sehnlichst die Ankunft Johnny Olmers, da er ihren Vater davon überzeugen soll, dass diese beiden heiraten dürfen. Sabines Großmutter findet bei ihrer Enkelin ein Bild von ihm, worauf Sabine behauptet, dass es sich um den Ministerpräsidenten handele. Kurz vor der Verlobungsfeier mit Sperling kommt Johnny endlich nach Krähwinkel. Als die titelbesessene Großmutter sich an Sabines Bild erinnert, erzählt man sich im ganzen Städtchen, dass sich der Ministerprääsident in der Stadt befände.Sabine und Johnny haben große Mühe, das Missverständnis aufzuklären.

Johnny Olmers entschließt sich, beim Bürgermeister um die Hand von Sabine anzuhalten. Jedoch scheint Johnny keinen Titel zu besitzen und kein Benehmen zu haben.

Der Versuch, die Familie für sich zu gewinnen, schlägt fehl. Doch der Zufall kommt Johnny und Sabine schließlich zur Hilfe: Die Flucht einer Verurteilten bereite dem Bürgermeister und seiner Schwester größte Probleme, aus denen Johnny ihnen heraushelfen könnte... 

Beteiligte

Regisseur
Name Zusätzliche Aufgaben
Jürgen Thom /

Schauspieler
Name Rolle Zusätzliche Aufgabe
Peter Hilbers Herr Nikolaus Staar, Bürgermeister /
Sarah Möhlenkamp Frau Staar, Untersteuereinnehmerin, seine Mutter /
Marlène Jeffré Sabine, seine Tochter /
Julia Wilmes Frau Staar, Vizekirchenvorsteherin, seine Schwester /
Laura Fritze Frau Brendel, Oberfloß- und Fischmeisterin /
Lena Stübe Frau Morgenrot, Stadt Akzisekassaschreiberin /
Nikolas Breer Ein Bauer /
Amelie Kenkel Frau Schultens, Korn-, Mehl und Müllerinspektorin /
Rolf Wesselmann Herr Hans-Johann Sperling, Bau-, Berg und Weginspektors Substitut /
Peter Sievert Herr Johnny Almers, Rockmusiker /
Nikolas Breer Ein Nachtwächter /
Josef Hiemann Klaus, der Ratsdiener /
Shireen Brooks Eine Magd /
Jeroen Loosveld Ein Kind /
Benedikt Lohe Ein Kind /
Nicolas Albers Ein Kind /
Isabell Temmen Ein Kind /

Requisite
Name Zusätzliche Aufgaben
Kathrin Schlüwe Bühnenmalerei
Elisa Ennulat Bühnenmalerei
Franziska Witte Bühnenmalerei
Meike Möhlenkamp Bühnenmalerei

Souffleuse
Name Zusätzliche Aufgaben
Viola Wenk /
Aylin Wagner /

Technik
Name Zusätzliche Aufgaben / Technikbereich
Mathis Möhlenkamp Lichttechnik
Marc Ennulat Lichttechnik
Christoph Schulte Tontechnik, Programmheft
Marvin Peters Tontechnik, Programmheft
Benjamin Grote Tontechnik
Claas Boerrichter Tontechnik

Musik
Name Instrument
Johannes Siebenmorgen Piano & Gesang
Tobias Biermanns E-Gitarre
Michael Lüken E-Bass
Kevin Strieht Schlagzeug

Bühnenbau
Name Zusätzliche Aufgaben
Henning Völker /
Thomas Tzimas /
Johannes Altmeppen /
Christoph Schulte /
Stefan Esders /

Weiter Aufgaben
Name Aufgabe Zusätzliche Aufgabe
Daniela van der Ahe Maske Bühnemalerei
Kim-Yen Dang Maske /
Maria Heller Maske /
Jens Fürstenberg Plakat /
André Vehring Plakat /
Viola Rabold Programmheft /
Jennifer Berning Programmheft /
Christiane Ott Plakat /